10 Lebensmittel, die unerwartet viel Vitamin C haben

Wenn jemand Vitamin C sagt, denken wir an Organen oder andere Früchte. Wir denken jedoch nicht an Fenchel oder Petersilie. Dennoch haben viele Lebensmittel unerwartet viel Vitamin C und sollten von uns deshalb öfter konsumiert werden. Der Tagesbedarf eines erwachsenen Menschen liegt bei ca. 100 mg Vitamin C. Mit diesem Wissen wollen wir uns im Folgenden mal anschauen, welche Lebensmittel wir beim Kochen verwenden können, um möglichst den Tagesbedarf zu decken.

1. Hagebutte

Die Hagebutte ist eigentlich die Nussfrucht einer Rose. Entfernt man die Nuss, kann die Hagebutte sowohl roh, als auch in pulverisierter Form oder als Marmelade gegessen werden. Ihr sauerer Geschmack verändert sich in Reifeprozess, sie wird zunehmend süßer. Sie gilt deshalb als vitaminreich, weil sie stolze 1,25 g Vitamin C pro 100 g aufweist. Dafür belegt sie auf unserer Liste den ersten Platz.

2. Sanddorn

Sanddorn wird heute in der Medizin als Öl genutzt, um Erkältungen, Infektionen und Wunden zu bekämpfen. Auch die Kosmetikindustrie verwendet dieses Öl für Hautpflegeprodukte. Sie wird kaum roh gegessen, sondern häufiger als Getränk konsumiert (z.B. als Tee, Fruchtsaft oder Likör). Da Vitamin C sowieso bei vielen Krankheiten eine große Rolle spielt, sichert sie sich mit 500 mg Vitamin C pro 100 g den zweiten Platz. Hier erfahrt ihr mehr über die Verwendungsmöglichkeiten von Sanddorn.

3. Petersilie

So unscheinbar, wie die Petersilie wirkt, ist sie gar nicht: Denn sie kann nicht nur die Sehkraft stärken, bei Magenproblemen helfen und sämtliche Gemüsepfannen aufpeppen, sondern auch jede Menge Vitamin C aufweisen. 166 mg Vitamin C pro 100 g sind ein Argument, um die Petersilie öfter in unseren Rezepten zu verwenden. Sie kann auch ganz einfach im eigenen Garten oder auf dem Balkon in einem Hochbeet selbst angebaut werden.

4. Paprika

Wer hätte gedacht, dass in einer Paprika soviel Vitamin C steckt? Gemüse ist gesund, keine Frage. Aber wir denken doch alle bei Vitamin C sofort an Obst. Das tut der Paprika jedoch Unrecht, denn sie enthält auf 100 g stolze 140 mg Vitamin C. Dabei ist zwischen roter und grüner Paprika zu unterscheiden, da die grüne Paprika ca. 139 mg enthält. Am besten wird sie frisch konsumiert, zum Beispiel längs geschnitten und mit einem leckeren Dip dazu!

5. Fenchel

Kennen wir nur von Tee. Aber was kann man wirklich mit Fenchel anstellen? Irgendwie müssen wir die 93 mg Vitamin C pro 100 g ja irgendwie in unseren Ernährungsplan einbauen. Rezepte, mit denen man Fenchel im Ofen zubereiten und sogar garen kann, findet ihr hier. Mit nur 19 kcal schafft es Fenchel sogar auf jeden Diät-Speiseplan, denn sie ist sehr low carb!

6. Blumenkohl

Was hat Blumenkohl auf dieser Liste zu suchen? Dieses Gemüse, das niemand so wirklich gerne mag, hat tatsächlich jede Menge Vitamin C. Um genau zu sein, stolze 73 mg auf 100 g. Dabei ist Blumenkohl genau wie sein Vorgänger auch ein hervorragender Gehimtipp für die Menschen, die abnehmen wollen: Sie hat auf 100 g nämlich nur 25 Kalorien! Gut für die Gesundheit, gut für die Figur!

7. Kohlrabi

Mit 64 mg Vitamin C pro 100 g schafft es auch Kohlrabi auf unsere Liste der Vitamin C-reichsten Lebensmittel. Übrigens, dieses Gemüse kann von sich behaupten, 320 mg Kalium zu haben! Dieser Mineralstoff ist Balsam für unsere Zellen. Das gibt es alles über Kalium zu wissen. Kohlrabi kann auf verschiedene Weise verzehrt werden: roh, gebacken, überbacken, gedünstet, gekocht oder gegart. Hier findet ihr mehr Informationen zum Verzehr von Kohlrabi.

8. Brokkoli

Brokkoli hat einen Vitamin C-Gehalt von 61 mg auf 100 g. Auch fürs Abnehmen eignet sich Brokkoli, denn seine grünen Röschen sind kalorienarm. Er darf in keiner Gemüsepfanne fehlen und kann auch überbacken im Ofen zubereitet werden. Über Brokkoli haben wir bereits einen Artikel mit Nährwerten und gesundheitlichen Vorteilen geschrieben.

9. Kresse

Kresse zählt schon seit Jahren als Heilmittel aus der Natur. Er soll bei Verstopfungsproblemen und Muskelschmerzen helfen. Mit einem Vitamin C-Gehalt von 59 mg pro 100 g schafft es dieses grüne Wunder natürlich auch auf unsere Liste. Aber nicht nur ihr Vitamin C, sondern auch ihr Eisengehalt von 1,3 mg machen sie zu einem gesunden Lebensmittel. Hier gibt es mehr Informationen zur Wirkung der Kresse.

10. Spinat

Zu guter letzt ein Gemüse, das eigentlich wegen eines anderen Nährwertes berühmt geworden ist. Spinat enthält jedoch gar nicht soviel Eisen, wie immer behauptet wird. Wie es zu diesem Missverständnis kam, ist unklar. Dennoch kann, darf und sollte man Spinat in seinen Ernährungsplan aufnehmen, denn 100 g enthalten 52 mg Vitamin C. Darüber hinaus hat Spinat noch viele weitere Vorteile. Wir haben über die Eisen-Lüge in Spinat einen Artikel mit den richtigen Nährwerten geschrieben!

10%
10% Rabatt bei CBD-Vital
10% Rabatt bei CBD-Vital
Hochwertige CBD-Öle und CBD-Naturkosmetik aus Bio-zertifizierten Landwirtschaften...Mehr anzeigen
Hochwertige CBD-Öle und CBD-Naturkosmetik aus Bio-zertifizierten Landwirtschaften innerhalb Europas Weniger anzeigen
10%
10% Rabatt bei Fairnatural
10% Rabatt bei Fairnatural
Proteinpulver und Proteinriegel (auch vegan), Superfood-Produkte mit Guarana als...Mehr anzeigen
Proteinpulver und Proteinriegel (auch vegan), Superfood-Produkte mit Guarana als Alternative zu Kaffee / Energydrinks (10% Rabatt bei Newsletter-Anmeldung) Weniger anzeigen
10%
10% Rabatt bei NATURELEI
10% Rabatt bei NATURELEI
500 verschiedene Teesorten, BIO Trinkschokolade, BIO Matcha-Pulver, Teetassen und...Mehr anzeigen
500 verschiedene Teesorten, BIO Trinkschokolade, BIO Matcha-Pulver, Teetassen und Gusseisen Teekannen (MBW: 30 €, für Neu- und Stammkunden) Weniger anzeigen

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben